ANZEIGENSONDERVERÖFFENTLICHUNG

Geboten werden von mehr als 90 Ausstellern Internationales Kunsthandwerk und Mode, seltene Pflanzen, winterharte Kräuter, Gehölze, Stauden, Gartenmöbel sowie innovative Grillbars sowie ein Riesen Bungee Trampolin. Auch im Oktober braucht man im Garten nicht auf Genuss und leuchtende Akzente verzichten, denn die  Ernte ist noch in vollem Gang. Goldenes Herbstlaub verzaubert den Park mit jahrhundertealten Bäumen auf Schloss Schereneck bei Augsburg. Wen wundert es da, dass Rhododendron, Heide, Magnolien, Japanische Ahornbäume und Zwerggehölze nun auch mit den Tipps der angereisten Gärtner aus fernen Gegenden im Park und Schlosshof ihren Platz gefunden haben. Kräuter, Gräser und Herbstzauberpflanzen aus eigenem Anbau präsentieren sich in diversen Farben und Düften. Unikate Heidesorten und  Moorbepflanzungen aus regionaler Gegend strahlen ebenfalls um die Wette. Hochwertige Gartenwerkzeuge nach historischem Vorbild sowie Pflanzgefäße runden das Gartenmobiliar aus Naturstein und Teakholz ab und halten Einzug im Schlosspark mit Ruheinseln zum Schlemmen und Verweilen.

Ein attraktives Rahmenprogramm mit „den drei Schlawinern“ ( 1. Oktober) und dem „Akkordeonorchester Pukas“ (3. Oktober) sorgt für den richtigen Schwung. Zudem können sich im Schlosspark an der Schlemmermeile alle Kinder und Junggebliebenen beim riesigen 4er-Bungee-Trampolin ausprobieren.

Magnolien, Modenschau, Orchester und eine Schlemmermeile

Die 11. „GOLDENE HERBST & GARTENTAGE“  finden am 30. September und vom 1. bis 3. Oktober von 10 bis 19 Uhr auf Schloss Scherneck in Rehling bei Augsburg statt.

Pflanzen, Kunsthandwerk und vieles mehr gibt es auf Schloss Scherneck.
Foto: Veranstalter
Unterstützt wird das ganze bei schönem Wetter am 3. Oktober um 15 Uhr mit einer Kinder-Modenschau im Schlosshof. Alle Besucher mit interessierten Kids bis Größe 128 haben mit ihren Eltern freien Eintritt bei vorzeitiger Anmeldung unter info@im-team.de oder Tel. 0841/484917. Zudem dürfen alle angemeldeten Models einmal gratis auf‘s Riesen-Bungee-Trampolin.

Und für die kulinarischen Genießer stehen Kaffee, Strauben und Südtiroler und viele andere feine Köstlichkeiten bereit.

Kunst und Workshops, Musik und Theater

Zum 35. Mal präsentiert Künstlerin Margit Grüner die Veranstaltung Kunst im Gut

Am kommenden Woche ist es nach einjähriger Pause wieder soweit:  zum 35. Mal präsentiert Künstlerin Margit Grüner die Veranstaltung Kunst im Gut. Wer zum ersten Mal die anregend bunte Atmosphäre im Scheyerer Klostergutshof betritt, darf über die Größe, Vielfalt und hohe Qualität der großen Kunstausstellung und des niveauvollen Unterhaltungsprogramms staunen. Viel Neues zaubert Veranstalterin Margit Grüner auch dieses Mal wieder auf der bunten Palette von Kunst, Musik und Theater. So gibt es eine Sonderschau mit funkelnden Mosaik-Figuren, beeindruckende Lichtkunstwerke, abwechslungsreiche Unterhaltung im Musikcafé von mitreißender Klezmermusik bis zum groovigen amerikanischen Blues, ein poetisches Marionettentheater sowie viele neue Exponate, Workshops. Zudem kann man hier mit den Bildenden Künstlern, Maler/innen und Bildhauer/innen sprechen und mehr über deren Werke und Arbeitsweisen erfahren. Mehr als 100 Künstler und Kunsthandwerker stellen bei Kunst im Gut ihre Werke aus.

Im Haupthaus ist die Sonderschau „konträr“ zu sehen. Margit Grüners neueste farbig funkelnde Mosaikfiguren werden dort präsentiert. Die in allen Farben schillernden Figuren stehen in spannendem Kontrast zu den kraftvollen Bronzeplastiken des Pfaffenhofener Künstlers Ulrich Holzner.

Die zweite Sonderschau steht unter dem Motto „Leuchtendes Beispiel“. Dort sind Lichtobjekte von drei Künstlern zu sehen, die aus unterschiedlichen Materialien beeindruckende Lichtkunstwerke geschaffen haben.

Im großen Innenhof herrscht buntes Markttreiben rund um den Biergarten. Alle Aussteller sind professionelle Vertreter ihres Fachs, so präsentieren Schreinermeister, Goldschmiedemeister und Modistinnen ihre selbst entworfenen und gefertigten Stücke. Handelsware ist nicht erlaubt. In den angrenzenden Innenräumen geht‘s im Theaterraum und Musikcafé unterhaltsam zu und edle Mode, Schmuck, Keramik, Kleinmöbel, Glas- und Papierkunst werden von Künstlern und Kunsthandwerkern präsentiert. Die immer wieder neuen Solisten, Theater- und Musikgruppen machen die Veranstaltung so zu einem unverwechselbaren Kulturfestival.

Besonders für Kinder interessant sind auch die ispannenden Mitmachworkshops, etwa in Vergolden, Drechseln oder  Bambusbau.
Und im Biergarten sowie Musik- und Gartencafé ist für das leibliche Wohl bestens gesorgt.

30.9./1.10.2017 im Klostergut Scheyern, 9.30-18.30 Uhr.

Mehr Infos: www.kunst-im-gut.de und auf Facebook.

 

Und für die kulinarischen Genießer stehen Kaffee, Strauben und Südtiroler und viele andere feine Köstlichkeiten bereit.

Leuchtendes Lichtobjekt von Philine Görnandt.
Foto: Veranstalter