ANZEIGENSONDERVERÖFFENTLICHUNG

Kleine und große Fundstücke auf Schloss Scherneck

 

Vom 3. bis 6. Oktober öffnet wieder der Goldene Herbstmarkt seine Türen

 

Goldene Pracht säumt die Baumalleen bei der Auffahrt zu Schloss Scherneck während sich die späten Sonnenstrahlen in riesigen Klangschalen und vielen weiteren edlen Ausstellerstücken auf der Verkaufsmesse wieder spiegeln. Internationales Kunsthandwerk von Vietnam bis zur Küste Portugals, Pflanzen, Obstgehölze, italienische Keramik, Gartenaccessoires, Grilldesign, aktuelle Herbstmode, Ponyreiten, Zaubertricks und über 80 erlesene Aussteller sind hier auf dem Herbstmarkt zu finden!
Es erwarten Sie kulinarische Köstlichkeiten aller Art von italienischen Panini oder südländischen Früchten bis hin zum Schernecker Bier, das nach alter handwerklicher Braukunst wie vor 100 Jahren gebraut wird. Auch wenn die Pflanzensaison sich dem Ende nähert, sind handgefertigte Grillkamine und dazu passende Livestyle-Produkte mit stilvollem Design im Garten genau das Richtige. Sie schaffen eine einmalige Atmosphäre, denn wenn das Feuer eine angenehme Wärme ausstrahlt und der Duft von Gegrilltem in die Nase steigt, dann ist Freizeitstimmung angesagt.
Zauberer Davichi, der seine Taschentricks am Donnerstag, Samstag und Sonntag vorführt, lässt Groß und Klein hinter die Kulissen schauen und erklärt, wie’s funktioniert.  


Faszination durch die Jäger der Lüfte!


In einigen Kulturen werden Greifvögel aufgrund Ihres enormen Sehvermögens, ihrer Scharfsinnigkeit und Ihres Jagdverhaltens auch als Götter, Heilige oder Wissensträger verehrt. Heute geht die Zahl in vielen Teilen der Welt durch Zerstörung ihres Lebensraumes, durch Vergiftung der Umwelt und Verfolgung durch den Menschen zurück. Ziel dieser Ausstellung ist es, die Faszination für diese Tiere durch hautnahes Erleben und fundierte Information bei Groß und Klein zu wecken und die Wichtigkeit des Naturerhalts darüber zu vermitteln. Besucher dürfen ihren Favoriten mit einem Falknerhandschuh auf den Arm nehmen. Ob Falke, Eule oder Adler, hier findet jeder seinen eigenen Liebling.Da in fast jedem zweiten Haushalt ein Haustier wohnt, macht auch ein neuer Aussteller neugierig, der sich auf Tierernährung und dem basischen Gleichgewicht in Verbindung zum gesamten Kreislauf der Natur spezialisiert. Das Familienunternehmen aus dem Allgäu lädt ihren Hund herzlich zu einem Festessen ein. Der Bandname “Tam Koba“ ist aus dem Sprachschatz des westafrikanischen Volkes der Bambara abgeleitet und bedeutet sinngemäß “Trommelereignis”. Seit einigen Jahren spielt die Gruppe ausschließlich Samba Reggae und Funk aus Bahia (Brasilien). Neue Mitglieder, ob jung oder alt, Anfänger oder fortgeschritten, sind jederzeit willkommen. Bevor die Bigband Pukas wieder nach Sardinien fliegt, gibt sie ihr neues tanzbares Repertoire im Schlossinnenhof zum Besten. Auch am Samstag und Sonntag gibt es für die Musikliebhaber unter freiem Himmel noch einiges zu hören.
Das Kulturprogramm ist im Eintrittspreis von 6 Euro inbegriffen (Parkplätze und Kinder bis 12 Jahren frei). Infos unter www.im-team.de.
13. Goldener Herbstmarkt auf Schloss Scherneck bei Augsburg in Rehling,
3. – 6. Oktober von 10 – 18 Uhr

Auch die Welt der Tausend Klänge ist auf dem Herbstmarkt vertreten.
Fotos: Hatice Vardar
Echinacea stärkt die Abwehr – hier gibt es sie frisch geerntet.

25 Jahre Kunst im Gut

 

Großes Jubiläumsfestival für die ganze Familie im Klostergut Scheyern

 

Kultur pur“ heißt es am 5. und 6. Oktober im Klostergut Scheyern: Bunt wie die leuchtenden Farben einer Malerpalette ist dieses bayernweit bekannte und beliebte Kulturfestival. Zum Jubiläum zeigen über 100 Künstler und Kunsthandwerker ihre Kreationen. Immer wieder neu stellt Veranstalterin Margit Grüner Ausstellung und Programm zusammen. So gestaltet zum Beispiel Christine Altona mit großformatigen Tapisserien in leuchtenden Farben eine Sonderschau. Ebenfalls erstmalig dabei sind die Glaskünstlerin Irene Bachauer aus dem Allgäu und der Grafiker Lenny Samperi aus Florenz. Margit Grüner, selbst Künstlerin, zeigt ihre neuesten Mosaikfiguren: Athene, Aphrodite und Medusa – lebensgroße, imposante, funkelnde Mosaikfiguren ganz aus Versace-Geschirr gefertigt, und auch Kaiserin Elisabeth von Österreich-Ungarn hat sie in diesem Jahr in Porzellan verewigt.
Ein vielfältiges Unterhaltungsprogramm für Groß und Klein macht Kunst im Gut zu einem unverwechselbaren Kulturfestival: Es gibt Live-Musik im Musikcafé vom Trio Café Voyage mit Weltmusik, dann geht es weiter über bayerischen Blues mit der Band Easy Roider bis hin zur Prager Kultband Motovidlo. Immer wieder stößt man auf Unerwartetes: Da lässt die Münchner Performancegruppe Foolpool eine Herde von ratternden Maschinenwesen über das Gelände ziehen, oder ein frecher Kasperl nimmt sich einen Pferdewagen zur Bühne und redet auf Bayerisch mit kleinen und großen Zuschauern. Kunst im Gut bietet am ersten Oktoberwochenende ein rundum gelungenes Programm und begeistert Kunst- und Musikliebhaber auf der Suche nach dem Besonderen ebenso wie Familien mit Kindern, die einen vergnüglichen Ausflug unternehmen möchten. Der Besuch ist auf jeden Fall ein großes Kulturvergnügen! Kunst im Gut, 5. – 6. Oktober 2019 im Klostergut Scheyern Eintritt: 8,50 Euro, Kinder unter 12 frei
Mehr Info zu Ausstellung und Programm unter www.kunst-im-gut.de sowie auf Facebook

Die Kunstreiterin aus Metall ist von Horst Wendland.